Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

15.09.2021, 15.14

Liebe Pfarreiangehörige im Pastoralraum

Einmal mehr erfordern neu eingeführte Schutzmassnahmen (durch Bund und Bistum), ab dem 13.9.21 und bis 24.1.22, unser Mittun. Unsere Geduld und unsere Flexibilität, aber auch unsere Solidarität können die rasche Eindämmung der Pandemie und schliesslich auch die Rückkehr zur Normalität massgeblich fördern. Mit unserem Beitrag können wir mithelfen einen raschen Anstieg der Hospitalisationen und damit eine Überlastung der Spitäler aufgrund der kühler werdenden Temperaturen im Herbst zu vermeiden und die Ansteckungszahlen zu reduzieren sowie den grossen Anteil der nichtimmunen Bevölkerung zu schützen, um eine weitere starke Infektionswelle zu verhindern.
Allgemein gilt die Regel, dass Gottesdienste unter 50 Personen (Mitarbeitende, MinistrantInnen und LektorInnen eingerechnet) mit Maskenpflicht und Erfassen der Kontaktdaten gefeiert werden
können.
Bei Gottesdiensten mit über 50 Personen gilt automatisch die Zertifikatspflicht. Die GottesdienstbesucherInnen zeigen am Eingang der Kirche der Kontrollperson das Zertifikat (getestet, genesen, geimpft) und einen persönlichen Ausweis. Dafür entfällt die Maskenpflicht und auch die Verpflichtung des Abstandhaltens. Alle Bänke und Plätze können besetzt werden.

Für den gesamten Pastoralraum gilt, dass die Kirchen in Meierskappel, Risch, Holzhäusern und Buonas bei normalen Sonn- und Werktagsgottesdiensten mit Maskenpflicht durchgeführt werden. Bei speziellen Gottesdiensten und an Hochfesten werden wir Sie informieren, wie die Durchführung geplant ist. Schauen Sie bitte dazu im Pfarreiblatt oder auf unserer Homepage nach.

In der Kirche Rotkreuz gilt generell an Sonntagen die Zertifikatspflicht, an Werktagen und im Alterszentrum Dreilinden gilt weiterhin die Masken- und Abstandspflicht, sowie das Erfassen von Kontaktdaten.

Aktuelle Schutzkonzepte für Taufen und Hochzeiten sowie Gottesdienste:

Allgemeine Informationen

Taufen & Hochzeiten

Gottesdienste

Wir bitten Sie um Verständnis für die Massnahmen und danken Ihnen herzlich fürs Mitmachen.

Michèle Adam, Dr. theol. Pastoralraumleiterin